Rijn Herne Kanaal

In het 45 kilometer lange traject moet, via 5 sluizen, een hoogteverschil van 36 meter worden overwonnen. De 5 sluizen liggen in Duisburg-Meiderich, Oberhausen, Gelsenkirchen, Wanne-Eickel en Herne-Ost. Behalve de eerste sluis in Duisburg-Meiderich zijn alle sluizen uitgevoerd als dubbele sluis om te voorkomen dat het kanaal onbruikbaar is als een van de sluizen defect raakt. Wanne-Eickel heeft standaard 1 sluis in gebruik. Bovendien loopt het kanaal door een gebied waar zeer veel kolen worden geexploiteerd waardoor grondverzakkingen niet moeten worden uitgesloten. Het is dus nodig de sluizen regelmatig aan te passen aan de langzaam wijzigende waterstand in het kanaal.

De eerste sluis in het Rhein Herne Kanaal is Schleuse Meiderich welke gebouwd is in 1980. De sluiskolk is 190 meter lang en 12 meter breed. De speciale deur aan de Rijn kant van de sluis maakt het mogelijk om ook bij extreem hoge waterstand in de Rijn schepen te schutten in deze sluis.
De enkele sluis in Duisburg-Meiderich vormt samen met de Ruhrschleuse bij Duisburg een paar.

Vanaf sluis Herne Ost naar sluis Henrichenburg mogen schepen met een breedte meer dan 9,50 meter er alleen s’nachts door.

§ 15.06 Begegnen

  1. Beim Begegnen müssen Fahrzeuge und Verbände abweichend von den §§ 6.04 und 6.05 Backbord an Backbord vorbeifahren. Die Vorschriften des § 6.07 über das Begegnen im engen Fahrwasser bleiben unberührt.

  2. Nummer 1 gilt nicht auf den Flussstrecken der Ems unterhalb Meppen. Für das Begegnen auf diesen Flussstrecken gelten die §§ 6.04 und 6.05, jedoch muss ein Bergfahrer einem Talfahrer auf Verlangen die tiefe Seite des Fahrwassers (Grube) überlassen und seine Fahrt zu diesem Zweck erforderlichenfalls verlangsamen oder einstellen.

  3. Abweichend von Nummer 1 kann aus wichtigem Grund die Vorbeifahrt Steuerbord an Steuerbord verlangt werden, wenn dies ohne Gefahr möglich ist. In diesem Falle hat, unbeschadet des § 6.04 Nummer 3, die vorherige gegenseitige Verständigung mittels Sprechfunk zu erfolgen.

  4. Auf den Binnenschifffahrtsstraßen:
  1. von km 24,70 bis km 26,03 und
    von km 33,00 bis km 34,70
    darf ein Fahrzeug mit einer Breite von mehr als 9,65 m oder ein Verband mit einer Länge von mehr als 165,00 m oder einer Breite von mehr als 9,65 m einem anderen Fahrzeug oder Verband, ausgenommen Kleinfahrzeugen, nicht begegnen. Zu diesem Zweck muss dieses Fahrzeug oder dieser Verband sich bei Annäherung an diese Strecken mehrmals auf Kanal 10 über Sprechfunk melden. Es oder er darf in diese Strecken erst einfahren, wenn es oder er sich vergewissert hat, dass eine Begegnung mit anderen Fahrzeugen und Verbänden ausgeschlossen ist.

  2. vom Hafen Victor (km 39,97) bis zum Dortmund-Ems-Kanal (km 45,60) darf ein Fahrzeug oder ein Verband, ausgenommen Kleinfahrzeuge, die genannte Kanalstrecke in der Zeit von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr jeweils nur in einer Richtung befahren, und zwar:

    in der Talfahrt (vom Dortmund-Ems-Kanal in Richtung Hafen Victor)
    in der Zeit
    von 22:00 Uhr bis 00:30 Uhr,
    von 02:00 Uhr bis 03:30 Uhr,

    in der Bergfahrt (vom Hafen Victor in Richtung Dortmund-Ems-Kanal)
    in der Zeit
    von 00:30 Uhr bis 02:00 Uhr,
    von 03:30 Uhr bis 05:00 Uhr.

    Ein Fahrzeug oder ein Verband, das oder der sein Fahrtziel bis zum Ablauf des für seine Fahrtrichtung festgesetzten Zeitraumes nicht erreichen kann, muss die Fahrt an einem geeigneten Liegeplatz rechtzeitig einstellen, bis die Weiterfahrt gestattet ist.


Zie hier het Schifffahrtsrecht voor meer informatie

Voor de vaart op het Rhein Herne Kanaal is een speciaal scheepstype ontwikkelt. De lengte van het schip is 80 à 85 mtr., de breedte is 9,50 mrt.

Downloaden (PDF, Onbekend)

Open Whatsapp
1
Snel contact
Hallo, waarmee kunnen we je helpen?
Powered by